Gessnerallee
Zürich

@FlurinBertschinger


BEGEGNUNG UND DISKURS
oder: Vermittlung an der Gessnerallee

Vermittlung heisst Formen von Übersetzung gemeinsam zu finden, heisst Wissen zu vermitteln und auszuprobieren und heisst Standpunkte kennenzulernen. Vermittlung heisst auch gemeinsam nach Formen der Aneignung zu suchen und die eigenen Gewissheiten im Gegenüber in Frage zu stellen. Das entspricht den szenischen und performativen Arbeiten in der Gessnerallee Zürich, die unterhaltend und sinnlich, komplex und herausfordernd gleichermassen sind. Unser Vermittlungsprogramm heisst: Begegnung und Diskurs, weil es um das Gegenüber und Miteinander, um das Zusammendenken und das Fragen stellen geht. Dafür möchten wir verschiedene Formate entwickeln, in denen Begegnungen und Austausch über Kunst, Leben und Gesellschaft stattfinden können. 

Nächste Termine

SO, 15.01 terrain ouvert mit Gast Philipp Meier nach «MYOUSIC» im Gespräch mit Dimitri de Perrot und dem Publikum

BodyWalks - eine neues Vermittlungsformat zum erweiterten Körperwissen durch &mit Künstler_innen, die usn zu kurzweiligen Spaziergängen in die Stadt einladen ... 19.01 / 20.01 / 25.01

BodyTalks - zum Festival Keine Disziplin gibt es zwei Einleitungen zu jeweils einer Vorstellung, die kulturelles Wissen und gleichermassen körperliche Techniken vermitteln. 29.01 / 1.03

SO, 29.01.17 & SO, 5.02.17 Zwei Sonntagnachmittage zum intensiven gemeinsamen Austausch über Vorstellungen und Meinungen «Autonome Zone» mit Z'Vieri zum Festival KEINE DISZIPLIN mit Anmeldung MEHR HIER

Fragen, Kommentare, Vorschläge? Gern an:  Anke Hoffmann, hoffmann (at) gessnerallee (dot) ch

Wenn Sie nichts verpassen wollen, melden Sie sich für unseren Newsletter an: Hier