Gessnerallee
Zürich


Austausch
Die reflex:gespräche sind eine Reihe unterschiedlich moderierter und strukturierter Gespräche im Anschluss an ausgewählte Aufführungen und doch gleichen sie einem Wohnzimmerplausch. Der Vorteil von unstrukturierten, informellen Gesprächen liegt in der Ungezwungenheit und Spontaneität der Begegnung und ihrem organischen Verlauf. Der Vorteil strukturierter, moderierter Gespräche liegt in der Möglichkeit ungewöhnlicher Zugänge und anderer Denkanregungen als weithin üblich. Die reflex:gespräche zielen auf eine Synthese dieser beiden Herangehensweisen. In einem informellen Setting, gerne mit einem Getränk in der Hand, treffen wir uns gemeinsam, um auf verschiedene Arten unser Nachdenken über das Erlebte anzuregen und stellen uns den Fragen, die sich für uns ergeben.

Genauso erhellend wie die eigenen Reflexionen können auch die Reflexionen anderer sein. Beim Gemischten Doppel ist es uns ein Anliegen, verschiedene Perspektiven sich kreuzen zu lassen. Dazu laden wir ausgewählte Gäste zum Gespräch mit den produzierenden Künstlern ein, die durch ihre besondere Expertise einen besonderen und unerwarteten Blickwinkel auf das Erlebte zur Geltung bringen. Im gemütlichen und neugierigen Beieinander bereiten wir die Grundlage zum Austausch und zur Reflexion.

Termine folgen in Kürze.