Gessnerallee
Zürich


©CarolinePalla (Scene: On The Rocks, Lucie Tuma)


Körperwissen, un_diszipliniert


Begonnen mit dem Festival «Keine Disziplin» betritt das Vermittlungsprogramm disziplinlose Pfade, die sich nicht an formal-ästhetischen Fragen, sondern sich dem Inhalt und den Fragen von Künstler_innen zuwenden.  Wir wollen uns mit dem Körper als Material, Gegenstand und Spiegelbild unserer Gegenwart beschäftigen. Wir fragen nach dem medialen, dem im_perfekten, dem posthumanen oder dem kulturellen Körper. Dafür bieten wir Bodywalks an, Spaziergänge durch die Stadt in denen es um Körpersprache geht und Einführungen in Form von BodyTalks an, in denen es nicht nur um ein Wissen, sondern auch um ein Zeigen und Ausprobieren von Körperwissen und -techniken geht. Der Eintritt zu diesen Vermittlungsformaten ist frei. Viel Spass!

BodyWalks
 als Vermittlungsformat unternehmen wir BodyWalks, Spaziergänge in die Stadt, in denen Kunstschaffende uns zu ihren Recherchen, Beobachtungen oder Entdeckungen im Alltag führen. Diese können überraschend oder informativ sein: Was ist normal, was nicht? Wie sprechen Mensch- und Tier-Körper miteinander? Was, wenn der Körper nicht (mehr) «funktioniert»? Wie sozial sind unsere Körper? Was ist attraktiv, verrückt oder schamlos? Wieviel Bodytuning verträgt der Körper?
Dauer der Spaziergänge: 1 – 1,5h


BodyWalk #1 Do, 19.01, 
Gastgeber Daniel Hellmann lädt zum Spaziergang mit Hundetrainerin Patrizia Dal Farra und den Schweinen Nacho und Guacamole.
(und Einführung zum Stück «Reqiuem for a Piece of Meat», März)

BodyWalk #2 Fr, 20.01,
Gastgeberin Emilia Giudicelli lädt zu einer Reise ohne zu reisen nach Milano ein.
(und Einführung zum Stück «ROUTINE», März)

BodyWalk #3 Mi, 25.01, 
Gastgeberin Teresa Vitucci lädt dazu ein Zürich´s rush hour als Wellnessoase zu entdecken. (als Warm-Up zum Festival KEINE DISZIPLIN)


BodyWalk #4 DI 7.03, 
Gastgeberin Brigitte Dätwyler lädt ein zum bewussten Schlaf in fremden Betten
(als Einführung zum Stück «Routine», März)


BodyTalks
sind Einführungen vor der Vorstellung, in der die Körpersprache im Mittelpunkt steht, dazu das eigene Ausprobieren und Teilen von kulturellem Wissen. Keine körperliche Erfahrung notwendig. Für alle Altersklassen.


01.02.2017 Festival Keine Disziplin
«How to look good on screen » mit  Künstlerin und Tänzerin Désirée Myriam Gnaba 

29.01.2017 Festival Keine Disziplin
«Was Sie immer schon über Jamaican Dancehall wissen wollten» mit  Dancehall-Expertin Debbie Zehnder und Tanzwissenschaftlerin Maja Zimmermann.