Gessnerallee
Zürich

Verein

Als Vereinsmitglied unterstützen Sie die GESSNERALLEE ZÜRICH und haben gleichzeitig die Möglichkeit zur Mitgestaltung.
Seit 1. August 2012 fusionieren der Verein Theaterrat Gessnerallee und der Verein Theaterhaus Gessnerallee neu unter dem Namen VEREIN THEATERHAUS GESSNERALLEE.
Dies ermöglicht allen Vereinsmitgliedern, an der Zukunft der Gessnerallee mitzuarbeiten und im Rahmen der Generalversammlung des Vorstand aktiv zu werden und seine Stimme abzugeben.

HIER finden Sie das Leitbild des «Verein Theaterhaus Gessnerallee».
HIER finden Sie den aktuellsten Jahresbericht für die Spielzeit 2015/1016.

Als Mitglied erhalten Sie das Programm der Gessnerallee per Post zugestellt und werden zu speziellen Anlässen eingeladen, die den Austausch zwischen dem Publikum, Künstlern und dem Vorstand ermöglichen.
Als Vereinsmitglied (Mitgliederbeitrag 50 Franken) können Sie zudem eine vergünstigte Saisonkarte zum Preis von 130 Franken erhalten.

Werden sie ein Teil der Gessnerallee! Anmeldungen sind hier möglich.

Verein Theaterhaus Gessnerallee
Gessnerallee 8
8001 Zürich
Tel. +41 44 225 81 10
Fax +41 44 225 81 20

Vorstand
Romana Leuzinger (Präsidentin / frei gewähltes Mitglied)
Marc Brechtbühl (frei gewähltes Mitglied)
Kurt Brun (Team Theaterhaus Gessnerallee)
Lisa Fuchs (Fachstelle Kultur Kanton Zürich)
Peter Haerle (Präsidialdepartement Stadt Zürich)
Daniel Imboden (Präsidialdepartement Stadt Zürich)
Katrin Jaggi (frei gewähltes Mitglied)
Lisa Letnansky (ACT)
Julia Heinrichs (Danse Suisse / Tanz Schweiz)

Zweck
Der Trägerverein des Theaterhauses, der Verein Theaterhaus Gessnerallee, ist aus dem Zusammenschluss des Vereins Theaterrat Gessnerallee als Trägerverein und dem Publikumsverein VTG hervorgegangen. Der Vorstand ist das strategische Führungsgremium. In seiner Funktion als Publikumsverein hat er sich zum Ziel gesetzt, die künstlerische Auseinandersetzung und den Austausch zwischen Theaterschaffenden und Publikum zu fördern.

Mitgliederbestand: ca. 200
Jahresbeitrag: CHF 50.-
GönnerInnen: CHF 150.-
Firmen: CHF 250.-

Geschichte
Der VTG wurde 1986 von einer Gruppe freier Kulturschaffender und ehemaliger Mitarbeiter des Zürcher Theaterspektakels gegründet. Ihr Ziel war es, eine Bühne für professionelles freies Theater zu schaffen. Die Bemühungen mündeten 1989 in der provisorischen Eröffnung des Theaterhauses. In einer Volksabstimmung bewilligte die Zürcher Bevölkerung 1993 den definitiven Betrieb und eine Teilsanierung des Hauses. 1995 / 1996 erfolgte aufgrund des Engagements des VTG die bauliche Sanierung der Reithalle sowie des südlichen Seitentraktes. Dadurch konnten die Räumlichkeiten an die künstlerischen, technischen und administrativen Erfordernisse angepasst werden. Für die Führung des Theaterhauses wurde zudem der Verein Theaterrat Gessnerallee gegründet, dem ausschliesslich die Angehörigen des Theaterrats, also des Führungsgremiums, angehörten. Im Bestreben, die Trägerschaft auf eine breitere Basis zu stellen und die Mitgliedschaft im Publikumsverein aufzuwerten, schlossen sich die beiden Vereine auf den 1. August 2012 zusammen.

Statuten des Vereins Theaterhaus Gessnerallee
Die Statuten sind hier downloadbar.