Gessnerallee
Zürich

Leben ohne Geld

/ (Vortrag)

Raphael Fellmer

Seit drei Jahren lebt Raphael Fellmer komplett ohne Geld – er verdient nichts, er bezahlt nichts. Sein Essen holt er sich aus den Tonnen diverser Biosupermärkte. Er lebt von dem, was in der Überflussgesellschaft übrigbleibt. Mit seiner Konsumverweigerung will er zeigen, wie viele Ressourcen heute nutzlos verschwendet werden. Mittlerweile berät Raphael Fellmer Biosupermärkte in Nachhaltigkeitsfragen. Zudem hat der 30-jährige Berliner ein Tauschnetzwerk gegründet, das es jedem ermöglicht, nicht-benötigte Lebensmittel mit anderen zu tauschen. An dem Abend in der Gessneralle wird er einen Film über sich und seine Familie zeigen und steht dann für Fragen und Austausch zur Verfügung.

 Freier Eintritt!
Reservierung erforderlich: tickets@gessnerallee.ch