Gessnerallee
Zürich

Direkt Demokratisch Love

Laura de Weck

Die Autorin Laura de Weck und der Art-Disco Musiker Arvild J. Baud erklären in ihrer musikalischen Lecture ihre Liebe an die Direkte Demokratie. Doch jetzt, wo auf der ganzen Welt Volksentscheide demokratiefeindliche Regierungen wählen stellt sich die Frage: Schafft sich die Demokratie mit ihren eigenen Mitteln selbst ab? Sind Emotionen grösser als Argumentationen? Und wenn wir schon bei den grossen Gefühlen sind: Wie wirken sich direkte Volksentscheide weltweit auf unsere Liebesbeziehungen aus?

Zwischen Vortrag und Konzert verhandeln die Theaterautorin und der Soundkünstler aktuelle und kommende Volksabstimmungen. Polit-PR ist Pop, Abstimmen ist Disko und Statistiken sind Beats.

Der Tages Anzeiger über «Direkt Demokratisch Love»: HIER

Credits

→ In deutscher Sprache
April
11 Di Nordflügel
20.00
12 Mi Nordflügel
20.00
13 Do Nordflügel
20.00