Gessnerallee
Zürich

Das Kongo Tribunal

/ Filmvorführung und Symposium

Ein Film von Milo Rau

Seit über 20 Jahren verwandelt der Kongokrieg ein Gebiet von der Grösse Westeuropas in die Hölle auf Erden. Längst geht es nicht mehr um ethnische Gegensätze, sondern um die Kontrolle über die zahlreichen Vorkommen wichtigster High-Tech-Rohstoffe. Die Toten gehen in die Millionen, die Täter bleiben straffrei. Mitten im ostkongolesischen Bürgerkriegsgebiet realisierte Milo Rau sein bisher ambitioniertestes Theaterprojekt, versammelte Opfer, Täter_innen, Zeug_innen und Analytiker_innen des Konflikts zu einem einzigartigen zivilen Volkstribunal.

Nach Aufsehen erregenden Filmvorführungen und anschliessenden Symposien im Ostkongo im Juli 2017 und der gefeierten Premiere beim 70. Filmfestival in Locarno wird der Dokumentarfilm «Das Kongo Tribunal» pünktlich zum Kinostart (23. November) in einer Sondervorstellung an der Gessnerallee Zürich gezeigt, begleitet von einer Virtual Reality-Installation einem Symposium mit prominenten Gästen. Eingeladen sind: Sylvestre Bisimwa (Untersuchungsleiter), Jean-Louis Gilissen (Chefankläger), Linda Polman (Autorin «Die Mitleidsindustrie», NGO-Kritikerin), Milo Rau (Drehbuch und Regie) und Marc-Antoine Vumilia (Jury-Mitglied).

Credits

→ In deutscher Sprache
November
30 Do Halle
20.00