Gessnerallee
Zürich

Die Gessnerallee Zürich ist einer der wichtigsten Produktions- und Präsentationsorte für Tanz, Theater und performative Künste der Schweiz. Sie verfügt über 3 Bühnen und verschiedene Räume für Proben, Residenzen und Debatten sowie mit dem Stall 6 über ein Foyer mit Bar. Das jährliche Budget beträgt rund 4.4 Millionen CHF. Das gut aufgestellte Team besteht aus 28 festen Mitarbeiter*innen.
Die Gessnerallee ist Koproduzentin und Veranstalterin von lokalen, nationalen und internationalen freien Gruppen. Sie versteht sich auch als künstlerisches Labor und interessiert sich für künstlerische Prozesse. Für lokale Künstler*innen ist sie als Koproduzentin eine starke Partnerin in inhaltlicher, technischer und finanzieller Hinsicht. Sie ist Begegnungs- und Austauschort für gesellschaftliche Themen und will damit ein breites Publikum bedienen.


Gesucht wird ab der Spielzeit 2020/2021 eine neue


Leitung Gessnerallee (Einzelperson oder Team)


In dieser Funktion sind Sie für die administrative und künstlerische Führung des Hauses verantwortlich. Mit Ihrer künstlerischen Vision stehen Sie für ein breites Programm in allen Facetten der performativen Künste ein und berücksichtigen unterschiedliche ästhetische Handschriften. Zu diesem Zweck pflegen Sie das internationale Netzwerk kooperierender Häuser und Veranstalter*innen und bauen dieses weiter aus. Die Zürcher Künstler*innen/Gruppen unterstützen Sie insbesondere im Bereich Diffusion und Vernetzung im nationalen und internationalen Kontext.
Sie stellen die personellen und finanziellen Ressourcen sicher und unterstützen die Mitarbeitenden in ihren vielfältigen Aufgaben. Sie befördern die Zusammenarbeit sowohl gegen innen, wie nach aussen und suchen aktiv nach Partnerschaften - auch mit lokalen Initiativen und Institutionen. Sie suchen über die künstlerische Programmation hinaus den Kontakt zum Publikum und integrieren unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen.

Sie haben eine künstlerische Vision, Führungserfahrung und -kompetenz, zeigen Offenheit für zeitgemässe Organisationsformen und Sie sind in der Lage, die verschiedenen Interessen und Perspektiven innerhalb und ausserhalb der Gessnerallee produktiv zusammenzuführen. Sie sind vertraut mit der Akquise von Drittmitteln und versiert in der vorausschauenden Finanzplanung und -verwaltung. Sie sind offen und suchen den Kontakt mit Mitarbeitenden, Künstler*innen und dem Publikum auf Augenhöhe. Sie verfügen über ein breites internationales Netzwerk, gute Kenntnis der Schweizer Szenen und die Fähigkeit, lokale, nationale und internationale Kooperationen einzugehen. Sie verfügen über ausgezeichnete kommunikative Fähigkeiten und können diese adäquat einsetzen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf sowie einer Ideenskizze zur Zukunft der Gessnerallee von max. 3 Seiten bis zum 31. Oktober 2018 an Leitung_2020.DELETE.(at).REMOVE.gessnerallee.ch.IGNOREME.COM.
Die Vorstellungsgespräche finden am 4./5. Dezember 2018 (erste Gesprächsrunde) und am 16./17. Januar 2019 (zweite Gesprächsrunde) statt.

Auskünfte: Franziska Burkhardt, Vorsitz Findungskommission Leitung Gessnerallee 20/21, Leitung_2020.DELETE.(at).REMOVE.gessnerallee.ch.IGNOREME.COM, +41 79 683 75 57