Gessnerallee
Zürich

Vordergünde - Episode 1: «Fetischismus heute?»

/ Eine Gesprächsreihe mit Hauskünstler*innen und Gästen

Beiträge von Prof. Dr. Elisabeth Bronfen und Tim Zulauf mit anschliessendem Gespräch

«Vordergründe» ist eine Gesprächsreihe in der Saison 18/19, in der eingeladene Gäste aus unterschiedlichen Feldern mit Künstler*innen über ein ausgewähltes Thema diskutieren. Die Themen der Gespräche sind inhaltlich an die gerade entstehenden Arbeiten geknüpft und nehmen Aspekte und Fragestellungen auf, die in der jeweiligen Produktion relevant sind. Die Gespräche finden jeweils an einem Mittwochabend statt, etwa vier Wochen vor einer Premiere. «Vordergründe» bietet Ihnen einen vertieften Einblick in verschiedene, der künstlerischen Arbeit verwandten Fragestellungen und ist eine Gelegenheit in Denk- und Arbeitsprozesse einer künstlerischen Auseinandersetzung zu blicken.

Episode 1: «Fetischismus heute?»
Die Reihe beginnt am 24.10. im Vorfeld von «Entgeisterung» – ein Filmprojekt von Tim Zulauf/KMUProduktionen in Zusammenarbeit mit Yves Netzhammer.
Prof. Dr. Elisabeth Bronfen und Tim Zulauf gehen der Frage nach, inwiefern «Fetischismus» mit seiner verwickelten Begriffsgeschichte die Konstruktion von «Eigenem» und «Fremden» beleuchten kann. Elisabeth Bronfen ist Kultur- und Literaturwissenschaftlerin und Professorin für Anglistik am Englischen Seminar der Universität Zürich.

Weitere «Vordergründe» finden 2018 zu den Produktionen von Lucie Tuma am 7.11. und Georg Bleikolm am 12.12. statt.

→ in deutscher Sprache
Oktober
24 Mi Studio 2
20.00