Gessnerallee
Zürich

Vordergründe - Episode 06: «Mütter der Zukunft»

Jörg Köppl diskutiert mit Gästen

Jörg Köppl diskutiert mit Gästen den Umgang von Mutterbildern im Kontext der Beziehung von Gepflegten und Pflegenden.

In der neuesten Audio-Performance des Ensemble Metanoia «mutter-motor» geht es um die Besonderheiten von Beziehung zwischen (gesunden) Müttern und Kindern mit starken körperlichen Beeinträchtigungen. Mutterbilder sind wirkmächtige Vorstellungen, die besonders im Beziehungsgeflecht von Gepflegten und Pflegenden aktiv werden können. Dabei gehen manchmal Sinnstiftung und gegenseitige Abwertung Hand in Hand. In dieser Gesprächsrunde wird der Frage nachgegangen, woher diese Bilder kommen, wie sie wirken und wie wir als Gesellschaft und als einzelne mit diesen Kräften umgehen wollen. Wie unausweichlich ist die Zuweisung der Mutterrolle, und wie haben wir an dieser Zuweisung Teil? Wenn, wie oft behauptet wird, die Stimme der (sozialen) Mutter für das Heranbilden unseres Musikverständnis wichtig ist, dann ist vielleicht gerade die Musik ein geeignetes Mittel, um diese Themen zu verhandeln.

April
03 Mi fällt aus
20.00