Gessnerallee
Zürich

Die grosse M.I.N.T.-Show

hannsjana

Freier Eintritt / Reservation: kasse@gessnerallee.ch


In einem performativen Labor, das Comedy-, Talk- und Game-Show zugleich ist, stellen sich hannsjana den Ausgrenzungsmechanismen wissenschaftlicher Disziplinen.

Warum studieren vergleichbar wenige Frauen* Informatik? Welche stereotypen und sexistischen Auffassungen liegen der Formulierung ‚weiche’ und ‚harte’ Fächer zugrunde? Die Performerinnen berechnen den Ablauf des Abends mit einer Kurvendiskussion, zeigen die Entstehung des Weltalls in einem eigenen physikalischen Modell und lassen Regenwurm und Amöbe über biologische Besonderheiten diskutieren. Als Wissenschaftsspektakel der Ermächtigung und des Austauschs bringt «Die grosse M.I.N.T.-Show» Schwellenängste zum Schmelzen und Expert*innenwissen zurück auf den Boden der Tatsachen.

Als Künstlerinnenkollektiv hannsjana erarbeiten Laura Besch, Alice Escher, Jule Gorke, Lotte Schüßler, Katharina Siemann und Marie Weich seit 2011 gemeinsam Performances und Audiowalks. In ihren Arbeiten brechen sie mit bestehenden Vorannahmen und nehmen sich humorvoll, poetisch, musikalisch und wissenschaftlich der Auseinandersetzung mit Orten und Themen an, um sie sich selbst und anderen erfahrbar und erklärbar zu machen. Sie waren u.a. zu sehen in den SOPHIENSÆLEN in Berlin, am Nationaltheater Mannheim, auf dem Kunstfest Weimar, bei Theater Thikwa und im Museum für Kommunikation Berlin.

Credits

© Marie Weich
→ in deutscher Sprache → Dauer: ca. 90 Minuten

Freier Eintritt / Reservation: kasse@gessnerallee.ch

März
27 Fr Halle
19.00